TSV 1864 Haag - Abteilung Fussball
Sommer Turnier 2014 PDF Drucken E-Mail

Sommerturnier anlässlich


 

 

Mit Gästen aus Nah und Fern ein voller Erfolg!

Anlässlich des 150 jährigen Bestehens des TSV Haag veranstaltete die Jugendabteilung um Max Zeiler ein Sommerturnier. Mannschaften von Oberdorf über Fürstenfeldbruck, Landshut, Burghausen, Rosenheim und aus Innsbruck waren zu Gast auf dem Bergkopf. Ein Marathon mit 28 Jugendmannschaften von der F- bis zur B-Jugend.

Die Turniere der F- und E-Jugend wurden mit Spielen Jeder gegen Jeden in fünfer Gruppen durchgeführt. Das garantierte viel Spannung bis zum Schluss, gleiche Spielanzahl für jede Mannschaft und nur kurze Spielpausen was bei Spielern, Trainern und den Zuschauern sehr gut angekommen ist. Die D- und C-Jugend spielten mit je zwei 4er Gruppen, Platzierungsspiele, Halbfinale und Finale.

Am Freitag, 27.06.14 eröffnete nachmittags die F-Jugend das Turnier. Wie immer alles perfekt vorbereitet durch Jugendleiter Max Zeiler und Elisabeth Untergassner, startete das Turnier nach kurzer Begrüßung mit den packenden Duellen der Mannschaften des SV Oberndorf, TSV St. Wolfgang, TSV Buchbach und dem TSV 1864 Haag I + II. Die Spiele wurden von beiden Seiten sehr offensiv geführt, so dass  immer viele Torraumszenen und Tore zu sehen waren. Nur der TSV Haag I konnte mit vier Siegen komplett überzeugen, dicht gefolgt von Buchbach mit drei Siegen, Oberndorf, TSV Haag II und St. Wolfgang. Den meisten Jungtalenten war das Ergebnis gar nicht so wichtig, sondern das Spiel und der Wettkampf machten einfach Spaß.

Am Samstag eröffnete die E-Jugend den Turniertag. Hier konnte wir die weitgereisten Gäste der SpVgg Landshut mit zwei Mannschaften begrüßen. Bis nach LA hat sich die gute Jugendarbeit des TSV Haag herumgesprochen! Erwartungsgemäß konnten sich in diesem Turnier auch die Landshuter als Turniersieger feiern lassen. Hier wurden die Spiele schon intensiver geführt und die Ergebnisse waren oft nur sehr knapp. Als zweiter Sieger trug sich der SV Schwindegg ein, gefolgt von Edling, Landshut II und dem TSV 1864 Haag.

 

Alle Teilnehmer des F-Jugend Turniers

 

Am Nachmittag startete dann das U13-Jugend-Turnier. Die Teilnehmer von der SpVgg Landshut, DFB Stützpunkt Haag, SB Chiemgau Traunstein, TSV Grafing, SV Wacker Burghausen, TaF Glonntal sowie TSV 1864 Haag I und II, alles Teams aus höherklassigen Ligen, ließen Spiele auf gutem technischen Niveau erwarten. Zahlreiche interessierte Zuschauer - auch von Auswärts - waren gekommen. Die Leistungsdichte war sehr eng. In den beiden Halbfinals konnte sich die SpVgg Landshut und der Stützpunkt Haag durchsetzen. In einem packenden Endspiel gelang schließlich den Landshutern der entscheidende Treffer und somit den verdienten Turniersieg. Im Spiel um den dritten Platz hatte Traunstein die Nase vorne und erreichte mit nur einem Siegtreffer den dritten Platz. Fünfter wurde die TaF Glonntal noch vor Haag I, dann SV Wacker München und Haag II. Die Jungs aus Haag spielten bereits mit dem neuen Kader für die nächste Saison und tauschten auch munter innerhalb der Mannschaften aus. So konnten die Trainer Untergassner und Lechner sehr gute Eindrücke der einzelnen Spieler gewinnen. Die Jungs waren mit Begeisterung dabei und konnten in dem guten Teilnehmerfeld neue Erfahrungen sammeln.

Den Abschluss für diesen Tag war das Spiel der U17 gegen den Landesligisten des SV Stätzling. Die Mannschaft aus Schwaben steht in Kooperation mit dem FC Augsburg und trat mit 97er Jahrgang an. Für die junge Haager Mannschaft war es ein toller Testgegner. Körperlich überlegen, aber nie unfair wurde das Spiel auf hohem Fußballniveau geführt. Wie so oft, konnte sich Haag mit den technisch guten Mannschaften Schritt halten und auch mit toller Moral dem Druck des Gegners standhalten. So erreichte man kurz vor Einbruch des Gewitters ein gerechtes 3:3 Unentschieden. Der Gegner zollte den Verantwortlichen hohen Respekt für die gute Leistung und das faire Spiel.

Den Turniermarathon beendete dann am Sonntag die U15 mit ihrem erstklassig besetzten Teilnehmerfeld. Am Start waren der SV Innsbruck, SE Freising, FC Wacker München, SC Fürstenfeldbruck, 1860 Rosenheim, SV Wacker Burghausen, TSV Wasserburg und der TSV 1864 Haag. Bei diesem Turnier konnte man schon erste Grundlagen im Spielaufbau und den vermehrten Ehrgeiz der Spieler erkennen. Phasenweise wurden schon sehr ansehnlicher und strukturierter Fußball gespielt. Hier waren schon gravierende Unterschiede der einzelnen Spieler im technischen Bereich zu erkennen. Vor allem die Spieler des Turniersiegers aus Fürstenfeldbruck waren ein Klasse für sich. Hier konnte der Zweitplatzierte aus Rosenheim nur durch körperliche Präsenz entgegenwirken. Die Haager Jungs konnte sich noch in der Gruppenphase als Erster durchsetzen, doch im Halbfinale waren sie dem späteren Turniersieger klar unterlegen. Nur Keeper Glasl war es zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefallen ist. Im Spiel um Platz drei unterlag man dann denkbar knapp der SE Freising. Platz fünf belegte Burghausen vor Wacker München, Wasserburg und Innsbruck.

Die Gäste aus Österreich reisten bereits am Samstag an und verbrachten die Zeit mit den Haagern im Sportheim und den WM-Spielen auf der Leinwand. So bleibt der Kontakt bestehen und wir werden uns wieder in den Hallenturnieren treffen.

U15 mit dem Sponsor vom Wasserburger Radhaus

 

Jedes einzelne Turnier für sich und auch im Gesamten eine Werbung für den Jugendfußball in der Region und darüber hinaus. Das bestätigten auch alle Teilnehmer und die große Anzahl der Zuschauer.

Alle Spiele im Großfeld wurden von geprüften Schiedsrichterinnen bzw. Schiedsrichtern geleitet. Was zum hohen Niveau der Turniere beitrug. Vielen Dank hierfür.

Von der Jugend- und Vereinsführung ein großes Dankeschön an alle Helfer im Hintergrund, wie Auf- und Abbau, Turnierleitung, der Realschule für die Nutzung der Umkleidekabinen in der Halle und Ansageprofi Björn mit Musikanlage.

 

Vor allem ein herzliches Dankeschön an die Kuchenspenden der Eltern.

AG

 


 
GRATULATION PDF Drucken E-Mail

Der TSV 1864 Haag gratuliert Tobias Sztaf ( U15 ) zu 32 Liga-Toren

und damit ist er der Torschützenkönig in der Saison 2013/2014 !!!

Der "Goldene Schuh" wurde persönlich vom Jugendleiter Maximilian Zeiler und dem U15 Trainer Günter Schatz überreicht.

 

 


 
Meister 2013/2014 PDF Drucken E-Mail

 

 

Saison 2013-2014 / 323  A Klasse 3 / Bezirk Oberbayern Kreis Inn/Salzach

 


 
BFV-Ferienfußballschule beim TSV 1864 Haag PDF Drucken E-Mail

 

 

BFV-Ferienfußballschule beim TSV 1864 Haag

 


 


 

07.08. – 09.08.2014

 

Anmeldung Online:


https://ferien.bfv.de/anmeldung/fussballschule-haag


oder telefonisch:

 

Andreas  Niedermeier

 

08072/2163